Abstimmungsergebnis zur Challenge "Auf der Mauer stand mit Kreide"

RSS-Feed anzeigen

Literatur

  1. Es kann nicht alles einen roten Faden haben

    von am 05.01.2017 um 05:48
    Wenn du weißt was ich meine wenn ich sage, dass du niemals überhaupt wissen wirst was du meinst zu wissen, dann weißt du was ich meine und dass du nichts weißt.

    Gerade ohne nachzudenken eine Playlist angefasst, die aus Sicherheitsgründen, in einem genauso sicheren Verlies wie dem Gringotts aufgehoben hätte sein sollen - mein Beleid hier wem das Gringotts nicht bekannt ist.

    Wieder in eine dieser melancholischen Phasen gefallen, alte Fragen neu gestellt, alte Texte neu ...

    Aktualisiert: 05.01.2017 um 15:37 von ManekiNeko

    Kategorien
    Literatur
  2. Mobile Zuflucht

    von am 01.01.2017 um 21:46
    Ich fahre oft mit der Bahn, sehr oft sogar und ich liebe es. Zuhause mit der App den Fahrplan in die Heimat gecheckt, die Sachen gepackt und auf zum Bus - die Gitarre immer im Schlepptau.
    Am Bahnhof angekommen das Ticket gekauft und mit Delta Sleep im Ohr Richtung Gleis geschlendert; ein komischer Gang, vielleicht albernd erscheinend, aber ich bin zufrieden mit mir.

    Die Menschen sammelten sich bereits am Gleis, einige warteten darauf dass ihre Lieben ankommen würden, Kollektive ...

    Aktualisiert: 03.01.2017 um 03:49 von ManekiNeko

    Kategorien
    Literatur
  3. The Man Hunting Ice II

    von am 31.12.2016 um 18:34
    Mit den Händen tastete er sich an dem kargen Höhlengestein tiefer in die Dunkelheit. Seine Hände bluteten, die scharfen Kanten schnitten sich tief in sein Fleisch und hinterließen ungewöhnlich brennende Wunden. Doch alles war besser als die Kälte außerhalb dieser Zuflucht - war sie nur wirklich eine Zuflucht, oder verbarg sich nur ein weiteres Übel in ihr?
    Es schien so leicht, jeder Schritt war nur psychologisch ermüdend. Schon bald erreichte er eine Art Untergrund Kaverne, an den Wänden ...

    Aktualisiert: 01.01.2017 um 03:03 von ManekiNeko

    Kategorien
    Literatur
  4. Mit Farbe wird alles bunter

    von am 18.12.2016 um 14:56
    Es war wieder einer dieser Frühlingstage, an denen sich das Wetter nicht entscheiden konnte, ob es denn nun warm sein und kalt aussehen, oder doch lieber kalt sein und warm aussehen sollte. Der Himmel war, wie seit Wochen schon, grau und bewölkt. Immer wenn man hinauf blickte war es, als würde man auf ein Gebirge aus Wolken blicken – in einer anderen Realität würde vielleicht jemand aus den Wolken zurückblicken und sich die Frage stellen ob was auch immer er sehe, sich frage was es sieht.
    ...

    Aktualisiert: 22.12.2016 um 13:44 von ManekiNeko

    Kategorien
    Literatur , Gesellschaft
  5. Wo der Staub meine Lunge zerfraß

    von am 12.12.2016 um 01:20
    Ein Rückkehrer - war ich, als ich über die Schwelle der Tür, hinein in mein altes Nest stieg; der kratzende Geruch von Staub und Kartons lag in der Luft. Die Bettwäsche strömte diesen wohlduftenden, für mich aber unangenhmen, Duft von Sauberkeit und Vanille aus. In den Kartons befand sich viel Ramsch, Dinge die keinen Platz in meinem neuen Heim finden sollten. Auch Dinge die es sollten, aber nie die Chance dazu bekommrn würden.

    Alte Bücher, welchen Inhalte ich bereits vor Jahren ...

    Aktualisiert: 15.12.2016 um 13:32 von ManekiNeko

    Kategorien
    Literatur
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte